Bei uns arbeitest du von Anfang an mit Schülerinnen und Schülern

Schule kennst du schon? Du hast sie ja schließlich (mindestens) zwölf Jahre lang besucht.

Nicht ganz! Es ist eben doch ein Unterschied, ob man sich als Schülerin oder Schüler nur um seine eigenen Lernfortschritte kümmert oder ob man die Lernprozesse einer ganzen Klasse anregen und steuern soll.

Aber keine Angst, wir geben dir von Anfang an Gelegenheit, das im Rahmen unserer speziellen TUMpaed-Praktika ausführlich in der Praxis zu üben. Dabei wirst du ständig intensiv von erfahrenen Praktikumslehrerinnen und -lehrern ebenso wie von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus der Fachdidaktik, Pädagogik und Psychologie unterstützt.

Um eine hohe Qualität unserer Praktikumsorte sicherzustellen, haben wir eine enge Zusammenarbeit mit speziellen Referenzgymnasien entwickelt, an denen du Schulerfahrungen sammeln kannst.

Zudem verfügt die TUM über eine Reihe von außerschulischen Lernorten (TUMLab, TUM Science Labs, Schülerforschungszentrum), an denen du auch mal völlig frei von Lehrplanvorgaben oder "Stoffdruck" didaktische Experimente ausführen kannst. Wenn du willst, kannst du in unserem Outdoor-Studiengang in freier Natur erste Erfahrungen mit Wandertagen oder Klassenexkursionen machen.

Außerschulische Lernorte